Flüssig zu verarbeitende Dachabdichtung

1 Voranstrich
KÖSTER Polysil TG 500
2 Flächenabdichtung
KÖSTER 21
KÖSTER Dachelastik
KÖSTER Flexgewebe

Ein Betondach mit vielen Durchbrüchen ist nur schwer mit Dichtungsbahnen abzudichten. KÖSTER Dachelastik ist dagegen eine flüssig aufzubringende elastische Dachabdichtung. Sie ist UV-beständig, weiß und rissüberbrückend. Das Produkt enthält keine Lösungsmittel und ist einfach zu verarbeiten.

Es wird für nicht unterwohnte Dächer oder für Reparaturen eingesetzt. Saugfähige Betonoberflächen werden mit KÖSTER Polysil TG 500 vorgestrichen. KÖSTER Dachelastik wird mit einer Rolle direkt auf den vorbereiteten tragfähigen Untergrund aufgebracht oder gespritzt. Es entwickelt eine sehr gute Haftung selbst auf feuchten Untergründen. Eine Fliesenverlegung auf der Abdichtungslage ist mit einem flexiblen Fliesenkleber möglich.

Die Flachdachrichtlinie des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerkes ist in Deutschland stets einzuhalten. Es gelten jeweils die Angaben in den technischen Merkblättern.